banner_v6 zombie apocalypse Amazon Apocalypse. Brands vs. Zombies banner v61

“After all, near-future science fiction is just the present with the sell-by date scraped off.”

Russia resumes Space Tourism to the ISS

Ich würde ja sofort ein Ticket buchen wenn ich mir den Spaß auch nur annähernd leisten könnte. Allerdings würde ich mir spätestens in der Humanzentrifuge so dermaßen die Hosen voll machen. Auf jeden Fall berichtet die TASS über eine geplante Wiederaufnahme des Weltraumtourismus zur ISS ab 2018 durch die Russian Federal Space Agency. In diesem Jahr wird nämlich die “Dragon” von SpaceX sowie auch die “CST-100″ von Boing gefertigt. Über die Preise ist bis jetzt nichts bekannt, die Amerikaner zahlen 2017 allerdings für einen Flug zur ISS und zurück knappe 76 Millionen Dollar inkl. Training.

Russia resumes Space Tourism to the ISS 9uxQxoAAACGYf5dz8RgDRw0RyNAgAABAgQIECBAgAABAgSENh8gQIAAAQIECBAgQIAAAQIECBAgMAgIbQOiCQIECBAgQIAAAQIECBAgQIAAAQJCmw8QIECAAAECBAgQIECAAAECBAgQGASEtgHRBAECBAgQIECAAAECBAgQIECAAAGhzQdJ9 jNAAABsElEQVQIECBAgAABAgQIECBAgAABAgQIDAJC24BoggABAgQIECBAgAABAgQIECBBild: Dragon – Spacex.com

Sleepy Hollow – Ungeklärte “Schlafkrankheit” in Kasachstan

Die Bewohner hören plötzlich mit ihrer Arbeit auf und schlafen ein. Teilweise bis zu 5 Tage am Stück. Bereits 2010 gab es erste Berichte und verstärkt seit 2013 hat das ungeklärte Phänomen mehr als 100 Einwohner des kleinen Ortes Kalachi in Kasachstan heimgesucht. Die Betroffenen klagen über körperliche Schwäche, Verwirrung und Probleme mit dem Gedächtnis.

15146410958_44b01b0771_z  Sleepy Hollow - Ungeklärte "Schlafkrankheit" in Kasachstan 15146410958 44b01b0771 z

Bild: PHUMIGRAFIK – FLICKR

‘We were at the parade of schoolchildren on September 1. My children are small, so we just went to look at the celebration. After that Stanislav played outside in the yard, then he came home at about 4pm and just fell down on his face.

‘He couldn’t sit, he couldn’t stand. I tried to put him on his feet, but he was falling. His eyes were looking in different directions, as if he was drunk. It was so scary.’

(Quelle: siberiantimes.com)

Andere, darunter viele Kinder, berichten von Halluzinationen:

Margarita had horrible hallucinations, she looked at me and cried: ‘Mama, you have three eyes!’ Then she looked over my shoulder and said: ‘There is something crawling on the radiator!’

(Quelle: siberiantimes.com)

Die Ursache ist immer noch unklar. Theorien reichen von Vergiftung durch Radon, welches aus den alten Uran-Minen steigen soll, bis hin zu bestimmten Wetterverhältnissen die dafür sorgen, dass der Rauch der Schornsteine nach unten gepresst wird anstatt nach oben zu ziehen. Eine große Rolle scheint wohl Kohlenstoffmonoxid zu spielen, dessen Konzentration zeitweise sehr hoch in dieser Gegend ist. Inwiefern dies aber mit den Vorfällen zusammenhängt scheint bislang nicht geklärt.

Mehr dazu bei “Syberian Times” und “Mashable”

 

Zombie Apocalypse: Spread the Infection

Ein paar Leute von der Cornell University haben eine interaktive Karte zur visuellen Darstellung einer möglichen Zombie Plage erstellt. Zombies USA nennt sich der Spaß. Während ich diesen Artikel hier schreibe, bin ich gerade bei 977,1381 Stunden nach Patient Zero und nun ist gut ein drittel der Vereinigten Staaten zu menschenfressenden Irren mutiert.

“Using data from the 2010 U.S. census and the SIR model, an epidemiological tool that can project the progress of actual infectious diseases, the scientists created “large-scale exact stochastic dynamical simulation” of a such an outbreak. Their findings were to be presented Thursday to the august American Physical Society.”

(Quelle: sfgate.com)

Zombie-outbreak-DC-48hrs zombies Zombie Apocalypse: Spread the Infection Zombie outbreak DC 48hrs

Photosynthesizing Sea Slug

Photosynthese ist ja fast ausschließlich der Pflanzenwelt vorbehalten. Diese Seeschnecke (E. chlorotica) “klaut” sich allerdings die Gene der Alge V. litorea und übernimmt so teilweise die Fähigkeit, selbst Photosynthese zu betreiben. Dieser Vorgang ist laut Wissenschaftlern der erste dokumentierte Fall von horizontalem Gentransfer. Der komplette Prozess wird Kleptoplasty genannt. Die Schnecke ist also nicht mehr von gewöhnlicher Nahrungsaufnahme abhängig und kann, wie die meisten Pflanzen auch, das Licht als Energiequelle nutzen.

Photosynthesizing Sea Slug Elysia Chlorotica Credit Patrick Krug

(Foto: Patrick Krug)

Auszug aus Wikipedia:

Elysia chlorotica beginnt ihr Leben als Larve, die zunächst freischwimmend in der Freiwasserzone lebt. Während der Metamorphose suchen die Schnecken die Fäden der gelbgrünen Meeresalge Vaucheria litorea oder Vaucheria compacta, lassen sich darauf nieder und beenden die Metamorphose. Die jungen Schnecken raspeln die Wände der Algenzellen auf und saugen die Zelle leer. Im Verdauungstrakt von Elysia chlorotica werden die Chloroplasten aus dem Inhalt der Algenzellen herausgefiltert und gelangen in spezialisierte Zellen, die den Verdauungstrakt säumen. Vom Verdauungstrakt wachsen daraufhin zahlreiche winzige Schläuche in den Körper hinein, bis sie die Hautoberfläche erreichen und dort eine spezielle Chloroplasten enthaltende Schicht bilden. Anschließend bildet die Schnecke ihren Mund zurück und lebt von da an ausschließlich von Nährstoffen, die von den Chloroplasten (Kleptoplastiden) produziert wurden. Viren sollen dabei helfen Teile des Genoms der Algen in das Schneckengenom zu integrieren.

Photosynthesizing Sea Slug zvfbbxrbojakeiztux09